Einstellungen des LD-1x für den Nachschiebebetrieb und die Mehrfachtraktion

Durch TCCS ergeben sich für die Anwender von Bremsstrecken (Märklin, Lenz, DC) diverse Besonderheiten, damit auch Nachschiebebetrieb etc. in Bremsstrecken problemlos funktionieren.

Moderator: Jens Kupfer

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Benutzeravatar
Franz Giesen
Site Admin
Beiträge: 223
Registriert: 29 Mär 2015, 15:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Einstellungen des LD-1x für den Nachschiebebetrieb und die Mehrfachtraktion

Beitrag von Franz Giesen » 16 Jul 2015, 11:08

Allgemeine Hinweise zur Mehrfachtraktion insbesondere im Nachschiebebetrieb!

Obwohl im Handbuch zum LD-1x entsprechende Hinweise gegeben werden, dürfen wir seitens des T4T Support das Augenmerk auf wichtige Einstellungen lenken. Grundsätzlich gelten bei der Nutzung aller Bremsstreckensysteme die sehr wichtigen Hinweise des Handbuches zum LD-1x bzgl. Distanz- und Geschwindigkeitskalibrierung! Ohne diese Maßnahmen kann keine Mehrfachtraktion gelingen.
Es ist ohne Schwierigkeiten möglich, dass eine nachschiebende Lokomotive durch die vorne fahrende Lokomotive synchron in der Bremsstrecke zum Halten gebracht wird. Da die nachschiebende Lokomotive grundsätzlich alle Fahrbefehle ausschließlich von der zugführenden Lokomotive erhält, ist es egal, ob die nachschiebende Lokomotive selber in der Bremsstrecke steht oder nicht. Damit die zugführende Lokomotive jedoch korrekte Fahrbefehle an die nachschiebende Lokomotive senden kann, ist es neben den oben genannten Einstellungen wichtig, dass die CV2 insbesondere der zugführenden Lokomotive so eingestellt ist, dass die zugführende Lokomotive bei Fahrstufe 1 sauber und ohne ruckeln fährt. Insbesondere darf sie nicht stehen bleiben und nur "brummen".
Bei 3-Leiter Bremsstrecken ist die Distanz (CV101 ff.) so einzustellen, dass die zugführende Lokomotive unbedingt vor dem stromlosen Abschnitt regulär zum stehen kommt!

Hinweis:
Wir werden im Zusammenhang mit Bremsstrecken häufig gefragt, ob auch ein in die Bremsstrecke einfahrender Steuerwagen die Bremsbefehle an die Lokomotive senden kann. Dies ist derzeit nur dann möglich, wenn im Steuerwagen ein Lokomotiv-Decoder LD-1x verbaut ist. Der Decoder WD-PWxxx kann dies derzeit nicht! Wird ein LD-1x in den Steuerwagen als Decoder eingebaut, so ist die CV 66 des LD-1x im Steuerwagen (ab SW-Version V2.6) auf Motortyp "C-Sinus" einzustellen. Der Steuerwagen ist dann als zugführendes Fahrzeug auszuwählen und sendet seine Fahrinformationen an den oder die LD-1x im Zugverband. Ein evtl. anzusteuernde Lichtleiste im Steuerwagen kann auch durch den LD-1x angesteuert werden.
Es sei noch darauf hingewiesen, dass der LD-1x im Steuerwagen natürlich einen Gleisanschluss benötigt!

T4T Support

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable