Ausrüstung Märklin BR64 (SDS) mit MTC + TS1 (Ergänzung 17.08.2016)

Neben der Einbaugalerie auf der T4T WEB-Seite können hier Spezialfälle besprochen und entsprechende Hinweise ausgetauscht werden.
Je nach Bedarf können herstellerspezifische Unterforen durch T4T eingerichtet werden.

Moderator: Jens Kupfer

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
K.Wagner
Beiträge: 97
Registriert: 10 Apr 2015, 21:35
Wohnort: Nordbaden - aber Franke
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ausrüstung Märklin BR64 (SDS) mit MTC + TS1 (Ergänzung 17.08.2016)

Beitrag von K.Wagner » 18 Jul 2016, 12:27

Hallo,

seit einigen Tagen ist die Maschine soweit fertiggestellt, dass ich an das Verfassen der Einbautipps gehen kann. Voraussetzung ist natürlich der grundsätzlich im Beitrag
viewtopic.php?f=17&t=243
bechriebene Umbau.

Einige technische Details vorab:
Getestet habe ich den TS1 mit zwei verschiedenen ESU-Lautsprechern: 50326 mit einer Impedanz von 8 Ohm und 50331 mit einer Impedanz von 4 Ohm. Letztlich eingebaut bleibt der 50331 - mir persönlich gefällt der Sound etwas besser - er klingt voller. Da bei Märklin der Platz für den Lautsprecher bereits vorgesehen ist, muss man sich um den Einbau an sich keine großen Gedanken machen - der 50331 mußte lediglich sein Gehäuse "abgeben".
In der Ausgangsversion der Lok habe ich den Lautsprecher nach einen Stummi-Forum-Tip mit einem O-Ring ein etwas besseres Resonanzverhalten gegeben -> vollerer Sound + lauter. Das habe ich bis jetzt noch nicht umgesetzt.
Wichtig ist, dass der Lautsprecher die Kabel der TCH0 nicht an ihrer Bewegungsfreiheit hindert. Ich habe bei der Lok probeweise etwas stärkere Federn eingebaut, um die Kräfte, die durch die Litzen auf die Kupplungsdeichsel einwirken, zu kompensieren. Die Bestellnummer des Federtyps kann ich leider nicht nennen - aber das folgt noch. Ich habe bei meinem Händler von allen Märklin Federn, die der Länge nach in etwa passen könnten, jeweils ein Pärchen gekauft und probiert. Der Erfolg bei einem Typ war 1a!

Den TS-1 wollte ich ursprünglich direkt auf dem LD-MTC befestigen - leider habe ich aber die Entstördrossel dann im zur Verfügung stehenden Einbauraum nicht untergebracht. Um hier auch wegen Kabelquetschungen kein Problem zu bekommen, habe ich das Gehäuse der 64 komplett zerlegt. Praktischerweise habe ich jetzt auch die Einzelkomponenten für einen Überzug mit Mattlack, um die Lok dann mit Vallejo-Farben zu altern - das ist aber nur der positive Nebeneffekt.

Den einzigen Platz für den TS1 habe ich dann im Führerhaus gefunden. Den TS1 habe ich so befestigt, dass man den Stecker noch einigermaßen problemlos abziehen kann - und dann den Führerhausboden entsprechend ausgeschnitten. Wenn der TS1 dann schwarzbraun lackiert ist und Lokführer und Heizer montiert sind, wird man das nicht mehr bemerken. Mit der Kabelführung an sich gab es dann keine Probleme - der TS1 liegt am Zugbus der "gelben" Seite (Führerstandsseite) des LD-MTC.

Bild
Bild 1: Ausschnitt im Führerhausboden
Bild
Bild 2: Platzierung TS1 - Kabelführung
Bild
Bild 3: TS1 mit montiertem Lokgehäuse

Die CV-Einstellung ging dann recht flott, als ich bemerkt hatte, dass in den CV-s für die Soundansteuerung anstatt der im Handbuch angegebenen Werkseinstellungen überall 0 stand.

Nachtrag 09.08.2016: Nachdem ich inzwischen einen windstillen Tag erwischt haben und endlich die Gehäuseteile mit Mattlack als Basis für die kommende Alterung spritzen konnte (ich muß das im Freien machen...), habe ich festgestellt, dass ich auch einen Teil der Stehkesselattrappe des Kesselteils kürzen muß, damit dieses nicht auf Kabel und Stecker drückt. Letztlich geht die Kesselnachbildung jetzt ohne Absatz von vorne bis hinten "durch".
Bild
Einbausituation

Bild
Stehkesseldetail

Bild

Seit gestern ist die Lok komplett zusammengeschraubt, umbeschildert und hat ihre ersten Test-m auf meiner Testgeraden absolviert. Beim Zusammenbau habe ich den Ausschnitt im Führerhausboden noch etwas vergrößern müssen, da die Lautsprecherleitungen etwas zu hoch aufgetragen hatten und ich sie nicht stabil anders verlegen konnte. Auch da, wo sie zum Lautsprecher "abtauchen" muss auf eine sorgfältige Verlegung im Bereich der Lötpunkte für den von Märklin fest eingebauten Lautsprecher geachtet werden.

@ Herr Giesen: Hätte ich die Kabel vom TS1 auch an die Lautsprecherpins der MTC21 anschließen können? Ich habe leider nicht herausgefunden, ob beim LD-1 dort Elektronik zugänglich ist, die dadurch Schaden leidet - bzw. den TS-1 zertört.

Auch im vorderen Bereich ist darauf zu achten, dass der Kessel nicht auf Leitungen aufliegt - am Besten ist die Verlegung im Bereich der Wasserkästen - oder dicht und möglchst weit unten am Motor. Das Gehäuse muß sich auf jeen Fall leicht aufsetzen lassen und bündig auf den hinteren Werkzeugkästen aufsitzen. Da es vorne am Dom festgeschraubt wird, führt eina Auflage dahinter automatisch zu einer Hebelwirkung und beim Festschrauben wird der Spalt nach hinten größer. Einfach zu testen ist das, indem man mit dem Finger die Schraube simuliert.....;-)

Und nachdem ich fertig bin - was folgt?
Eine Märklin BR50 (3084). Die ist sicherleich keine Herasuforderung (der Tender ist schon fertig), aber auch da habe ich mir wieder etwas "Kniffliges" vorgenommen. Der vordere Rhmen mit der Pufferbohle wird durch ersetzt - Weinert-DB-laternen mit LED-Beleuchtung + Pufferbohle von Weinert etc. angebracht. Das ergibt wieder eine große Herausforderung für die vordere Kupplung....mehr in einem neuen Bericht
Gruß Klaus

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable